21. Dezember 2012 - Das Ende unserer Welt?

Lieferung:
Produkt-Code:
A81450
Anzahl Seiten:
352
Autor:
Adrian Gilbert
Buch "21. Dezember 2012 - Das Ende unserer Welt?",Untertitel: Ein neuer Blick auf die Prophezeiungen der Maya, Gebundene Ausgabe, Verlag Kopp.
Adrian Gilbert schildert den neuesten Stand der Maya-Forschung. Dabei berichtet er sehr viel Wissenswertes über die Geschichte der Maya und er informiert auch über die neuesten, sehr faszinierenden archäologischen Erkenntnisse.
Der Kalender der Maya prophezeit für 2012 die Rückkehr der "Jaguar-Götter" aus dem All.
Mit diesem Buch sind Sie vorbereitet!
Nach dem Glauben der alten Maya wird unsere Welt am 21. Dezember 2012 enden. Was wird wirklich passieren?
Nach dem Glauben der alten Maya wird unsere Welt am 21. Dezember 2012 enden. Genau um Mitternacht springt ihr Kalenderzum ersten Mal in mehr als 5000 Jahren wieder auf Null.

Dieses "Enddatum" fasziniert die Gelehrten, seit vor etwa einhundertJahren das System der Zeitrechnung der Maya wiederentdeckt wurde.Am darauffolgenden Tag, dem 22. Dezember 2012, wird die Sonne bei der Wintersonnenwende in einer Ebene mit einem"Sternentor" im Zentrum unserer Galaxis stehen.

Da dies nur alle 25.800 Jahre geschieht, ist es das erste Mal seit Beginn derGeschichtsschreibung, dass die Menschheit Zeuge eines solchen Ereignisses wird. Damit stellt sich die offenkundige Frage:
Warum erfanden die alten Maya, ein Steinzeitvolk, das noch nicht einmal Räder benutzte, von Teleskopen ganz zu schweigen,einen Kalender, der in einem einzigartigen astronomischen Ereignis gipfelt, das für sie Tausende von Jahren in der Zukunft lag?

Sie prophezeiten, daß diesem Ereignis eine Reihe von gigantischen Naturkatastrophen vorausgehen werde. DieseProphezeiungen wirken vor allem auch deshalb so alarmierend, weil die Maya ihren eigenen Untergang im 9. Jhd. v. Chr. selbstrichtig vorausgesagt haben.

Die Maya hatten ein zyklisches Verständnis von Zeit und glaubten, dass nach der natürlichenOrdnung der Dinge jedes Zeitalter einen Zyklus durchläuft, der in der Zerstörung alles Erreichten endet.

Der Höhepunkt desBuches "21. Dezember 2012 - Das Ende unserer Welt?" besteht allerdings in der These, daß der Kalender der Maya für 2012 einen "kosmischen Besuch" prophezeit. Durch dasHinzuziehen neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse wird klar, dass die Maya von den Sternentoren wußten. Adrian Gilbertzeigt, dass sie auf einen sowohl in der Alten als auch in der Neuen Welt vorhandenen Glauben hinweisen, dass zu Zeiten, andenen diese Pforten geöffnet sind, Zeitalter von den "Göttern" beendet und neu begonnen werden.

Adrian Gilbert schildert den neuesten Stand der Maya-Forschung. Dabei berichtet er sehr viel Wissenswertes über dieGeschichte der Maya und er informiert auch über die neuesten, sehr faszinierenden archäologischen Erkenntnisse. Der berühmteMaya-Kalender spielt die Hauptrolle. Wie gelang es den Maya einen solch präzisen Kalender zu entwickeln? Warum schufensie ihn?

Der Kalender der Maya prophezeit für 2012 die Rückkehr der Götter - die Rückkehr jener Götter, die nach der Religionder Maya aus dem All kamen und am Beginn des jetzigen Zeitalters (3114 v. Ch.) die gegenwärtig auf der Erde lebendeMenschheit schufen. Wer sind diese "Jaguar-Götter" aus dem All? Was wird geschehen, wenn sie wiederkommen?

Einhochinteressantes und spannendes Buch - das beste, das es bislang zu diesem Thema gibt.

Es sind nur noch wenige Jahre, die uns von 2012 trennen. Können wir es uns leisten, diese Botschaften der Maya zu ignorieren?

Das Buch "21. Dezember 2012 - Das Ende unserer Welt?" ist im Kopp Verlag erschienen und hat den Untertitel "Ein neuer Blick auf die Prophezeiungen der Maya".

* Alle Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer (gilt nicht für Bestellungen außerhalb der EU)

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
Zwischensumme:
0,00 €
Bestell-Hotline

Unser Service-Center steht Ihnen täglich von 7 bis 23 Uhr zur Verfügung:

Tel: 0800 - 555 60 26


Der Anruf ist aus DE, AT und CH für Sie kostenlos.

Gratis Newsletter

Geburtsdatum:

Zahlungsmöglichkeiten

ViMaCa

Lastschrift
Rechnung
Nachnahme (nur in DE)

coco21.qintern.de